Auch vor uns macht Corona natürlich nicht halt – zumindest, was die Prävention betrifft! Da wir auch bei uns buchstäblich getreu der Devise „safety first“ fahren, möchten wir Euch auf einige Regelungen hinweisen, die uns teilweise vom TÜV als zuständige Prüforganisation vorgegeben wurden, bzw., die wir Euch bitten zu beherzigen:

  • Treten 5 Tage vor Prüftermin (Theorie oder Praxis) grippeähnliche Symptome oder solche einer Atemwegserkrankung auf, müssen wir mit dem TÜV das weitere Vorgehen besprechen.
  • Treten die Symptome am Tage der Prüfung auf, kann die Prüfung ggfs. nicht stattfinden. Auch hier trifft der TÜV im Einzelfall die Entscheidung.

Darüber hinaus gilt:

  • Treten bei Euch zu irgendeinem Zeitpunkt die genannten Symptome auf: Lasst es uns wissen, ruft uns über die bekannten Nummern an oder bleibt im Zweifelsfall dem Theorie-Unterricht fern.

Denkt bitte immer daran: Je gewissenhafter und konsequenter wir alle handeln, desto schneller ist alles ausgestanden! Bleibt gesund!

Euer Fahrschulteam MW7